Güterverkehr in ADR Italien Deutschland

Transport Mitos-Gruppe ist spezialisiert Waren in ADR nach den geltenden Vorschriften Opera in ganz Europa mit Sitz in Verona im Veneto, der Straße Beförderung gefährlicher Güter auf den Transport ist international ADR Vereinbarung geregelt, deren Wortlaut dem alle zwei Jahre aktualisiert. Die ursprüngliche Vereinbarung wurde in Genf am 30. September 1957 als Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße unterzeichnet. Am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist das ADR 2015 [1] ..

Die Beförderung gefährlicher Güter unterliegt sehr detaillierte Regeln und Vorschriften, formuliert nach der Art des Materials transportiert und das Transportmittel eingesetzt. Jede Person in der Übertragung gefährlicher Güter beteiligt sind (Versender, Lader, Transporter, Empfänger) hat seine spezifischen Aufgaben, die vom Absender beginnen (auch als Absender genannt), die für die Einreihung von Waren, die Wahl der Verpackung zur Verfügung stellen muss (oder Container oder die Tanks) wurden in Bezug auf ihre gefährlichen Eigenschaften der Ware, angemessen, den Träger mit allen erforderlichen Unterlagen, um den Transport der Kunst zu machen und sicher zu liefern. Zum Beispiel unter den für den Straßenverkehr erforderlichen Unterlagen in Europa, dass der Versender liefern müssen, werden die “schriftliche Anweisungen”, in allen Sprachen der Nationen erstellt gekreuzt und die von den Fahrern gesprochen, Anweisungen Lager im Falle eines Unfalls zu beachten .

Trasporto Merci in ADR Verona

Güterverkehr in ADR Italien Deutschland

Transport Waren in ADR

Transportgüter (Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße), sagte der Französisch ADR Accord européenrelatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route ist das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße, signiert in Genf 30. September 1957 und in Italien mit dem Gesetz 12. August 1962 n ratifiziert. 1839.

Die meisten Bestimmungen sind in den Anhängen

A (mit allgemeinen Bestimmungen über gefährliche Stoffe und Gegenstände) und

B (Transportvorschriften für Ausrüstung.) Die Regeln umfassen:

Einstufung gefährlicher Stoffe im Hinblick auf den Straßenverkehr;
Bestimmung und Klassifizierung der gefährlichen jeder Substanz; Anforderungen an die Verpackung von Waren,
Eigenschaften von Verpackungen und Behälter;
Bauweisen der Fahrzeuge und Tanks;
Anforderungen für den Transport und Verkehr, Reisedokumente, einschließlich;
so dass Fahrer der Fahrzeuge zur Beförderung gefährlicher Güter; Ausnahmen von der Einhaltung der Bestimmungen des Abkommens.
Mit der Umsetzung in Italien der letzten Vereinbarung ADR 2005 eingeführt wurden, in Anti-Terror-Zwecke, neue Aufgaben für Carrier: Sicherheitspläne, Datengeheimnis, immer überwacht Lasten, Anti-Diebstahl-Systeme. Es ist ein internationales Projekt International Chemical Safety Card, die viele Sicherheitsdatenblätter für gefährliche Produkte enthält.
Google Traduttore per il Business:Translator ToolkitTraduttore di siti webStrumento a supporto dell’export.

 

 

Video
Rating & Reviews
5
1 reviews
Contact Form